Herzlich Willkommen!                                                         WBSeminare & NLP
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

  

§ 1 Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt per Brief, Fax oder Mail. Mit Eingang Ihrer Anmeldung sind Sie für das Seminar gebucht. Hierüber erhalten Sie von WBSeminare & NLP eine Anmeldebestätigung. Damit werden die Seminargebühren fällig, welche als Überweisung zu entrichten sind. Auf der Überweisung ist unbedingt der Name des Teilnehmers und die Bezeichnung des Seminars anzugeben. 

Bitte überweisen Sie die Seminargebühr rechtzeitig, da eine Teilnahme am Seminar nur dann möglich ist, wenn die Seminargebühr bezahlt wurde. Mit der Überweisung erkennen Sie die AGB's von WBSeminare & NLP an.

Die Teilnahmegebühren sind reine Ausbildungskosten. Kosten für Übernachtung und Verpflegung sind von den TeilnehmerInnen selbst zu tragen.

   

§ 2 Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Hat der Verbraucher fristgerecht widerrufen, ist er an seine Anmeldung nicht mehr gebunden. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und ist in Textform innerhalb von zwei Wochen gegenüber WBSeminare & NLP zu erklären. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Die Frist beginnt mit dem Vertragsabschluss, jedoch nicht vor ordnungsgemäßer Belehrung über das Widerrufsrecht.

     

§ 3 Rücktritt und Stornogebühren

Der Rücktritt vom Seminar ist nur in Schriftform – auch per Telefax und E-Mail möglich. Der Rücktritt kann kostenfrei, ohne Angabe von Gründen, bis 4 Wochen bzw. 10 Wochen bei Seminaren auf Mallorca erfolgen.   

Sollten Sie kurzfristiger absagen, entstehen Stornogebühren:

  • Im  Falle eines Rücktritts bis 2 Wochen bzw. 6  Wochen bei Seminaren auf Mallorca vor Seminarbeginn sind 25 Prozent  der Seminargebühr zu entrichten.

  • Im  Falle eines späteren Rücktritts oder bei  Abwesenheit während des Seminars wird die volle Seminargebühr  fällig.  Auf Wunsch werden Ihnen die Seminarunterlagen  zugeschickt. Stornogebühren entstehen nicht, wenn ein   Ersatzteilnehmer in das Vertragsverhältnis eintritt.

Das in §2 beschriebene Widerrufsrecht bleibt hiervon unberührt: Erfolgt der Rücktritt durch einen Verbraucher und innerhalb der dort genannten Widerrufsfrist, entstehen weder Stornogebühren noch Seminargebühren. Der Recht zur außerordentlichen Kündigung gemäß §626 BGB bleibt unberührt.

 

§ 4 Ausfall von Seminaren, Rückerstattung, Haftung 

a) WBSeminare & NLP behält sich die Absage der Veranstaltung vor, falls Seminare 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn nicht die notwendige Mindestteilnehmerzahl erreichen. Sofern nicht anders bestimmt, ist eine Mindestteilnehmerzahl von 6 TeilnehmerInnenn erforderlich. Bei einem krankheitsbedingten Ausfall des Referenten und in Fällen höherer Gewalt, welche die Durchführung des Seminars nicht nur erschweren, sondern undurchführbar machen, behält sich die WBSeminare & NLP das Recht vor, die Veranstaltung auch kurzfristiger abzusagen.   

b) Fällt ein Seminar wegen zu geringer Teilnehmerzahl oder aus anderen Gründen aus,  werden wir die bereits geleisteten Seminargebühren unverzüglich zurückerstatten. 

c) Eine Erstattung nutzlos aufgewendeter Reisekosten und sonstiger Aufwendungen erfolgt nicht.

 

§ 5 Vergütung und Zahlungsbedingungen 

Die Seminargebühren sind in der jeweiligen Ausschreibung einzusehen. Der Seminarpreis schließt die Seminarunterlagen und die Nutzung der technischen Einrichtungen mit ein. Die Seminargebühren werden vor Beginn der Veranstaltung fällig. Nur vor Seminarbeginn eingegangene Zahlungen berechtigen zur Seminarteilnahme.

   

§ 6 Copyright/Urheberschutz 

Die an die TeilnehmerInnen ausgehändigten Unterlagen sind ausschließlich zum persönlichen Gebrauch für die TeilnehmerInnen bestimmt. Alle Rechte, auch die des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Schulungsunterlagen oder von Teilen daraus bleiben allein WBSeminare & NLP vorbehalten.

     

§ 7 Haftung und Schadensersatz

Die Haftung von WBSeminare & NLP für die den TeilnehmerInnen oder Dritten entstandene Schäden ist ausgeschlossen. Jede/r der TeilnehmerInnen trägt die volle Verantwortung für sich und die eigenen Handlungen innerhalb und außerhalb der Veranstaltungen und kommt für von ihm verursachte Schäden selbst auf. Der Veranstalter weist ausdrücklich darauf hin, dass alle angebotenen Kurse keine Therapie darstellen und auch eine solche nicht ersetzen sollen. Die Kursteilnahme setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus, die Sie mit Ihrer Unterschrift bestätigen.



Die AGB's können Sie hie herunterladen und ausdrucken:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB).pdf (39.5KB)
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB).pdf (39.5KB)









Zum Online-Anmeldeformular